TAG 16

Gut, dass wir nur 2 Tage das Schottische Frühstück hatten, denn es ist wirklich heftig deftig und sehr fettig. Die Mägen der Deutschen sind für so ein Frühstück ganz und gar nicht geeignet. Aber ich hab meinen Teller natürlich tapfer leer gegessen, inklusive Spiegelei und mit Eiern kann man mich eigentlich jagen…

Leider mussten wir heute den Luxus des Guesthouse verlassen. Kein 2-Bett Zimmer und eigenes Bad mehr und vor allem keinen Aufbrühkaffee auf den Zimmern mehr. Es ging zurück in die Jugendherberge nach Edinburgh. Unsere Rundreise ist in Aviemore sozusagen beendet und uns stand jetzt nur noch der Rückweg nach Edinburgh bevor. Aber es ging natürlich nicht auf direktem Weg zurück nach Edinburgh. Wir hatten uns schon lange kein Schloss mehr angeschaut und so steuerten wir Blair Castle in Blair Atholl an. Ein hübsches weißes Schloss, das in einem wunderschönen Garten liegt und es gibt sogar einen Tierpark. Und dort sah ich zum ersten Mal einen radschlagenden Pfau. Da er 2 Weibchen um sich rum hatte, musste er einiges an Balzverhalten bieten (und die Weibchen waren auch noch so blöd darauf hereinzufallen) und so hatte ich genug Zeit schöne Fotos zu schießen. Ich bin natürlich im richtigen Augenblick gegangen, um den Pfauen wenigstens etwas Privatsphäre zu lassen 😉

Auch wenn ich vom Pfau etwas abgelenkt war, hab ich mir das Schloss ganz brav auch von Innen angeschaut. Bei 10 Pfund Eintritt musste das auch sein. Das war dann das offizielle Programm für den Tag, denn wir waren wieder in unserer altbekannten Jugendherberge in Edinburgh…dieses Mal allerdings in einem 8-Bett Zimmer. Und ich dachte es gibt keine Steigerung mehr. Dieses Mal hatten wir den ganzen Nachmittag zur freien Verfügung, bis es Abends zum Essen ging. Ich dachte natürlich, dass ich den Mangel an Shopping wieder wett machen könnte, den ich die letzten 2 Wochen hatte. Aber Edinburgh ist keine gute Stadt zum Shoppen. Und so hab ich, man glaubt es kaum, nicht mal Schuhe gefunden und nur ein CD gekauft. Und nicht mal Schottischen Metal…Und auch Sightseeing klappte an diesem Tag nicht richtig. Vielleicht lag es am trüben Wetter und dem vielen Regen, jedenfalls wollte meine Kamera keine Fotos mehr machen. (Es lag übrigens am schwachen Akku, wie sich später herausstellte) Also gibt es eben keine Stadtfotos von Edinburgh bei Tag. Aber da wir uns eh alle einig waren, dass Edinburgh keine schöne Stadt ist, war das nur halb so schlimm. Mir blieb nur noch der Rückweg zur Jugendherberge und endlich das Abendessen. Ich war schon richtig ausgehungert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: